Eiskaffee und Sonnencreme – Sommerupdate mit Doro

Wir lassen es im Sommer ein bisschen ruhiger angehen und haben unsere Gäste daher gefragt, was sie für die heißen Monate geplant haben, was in der Zeit seit unserem letzten Gespräch passiert ist und worauf sie sich besonders freuen.

Die Flüchtlinge in Griechenland sind vergessen und auf sich alleine gestellt.

Als wir das letzte Mal mit Doro gesprochen haben war sie praktisch gerade am Weg nach Griechenland.

Diesmal haben wir sie in einem Cafe auf Lesbos erreicht. Einen Tag vor ihrer Abreise zurück nach Wien. Den Kopf voll mit Bildern, Geschichten und Anliegen. Von Menschen die in Athen auf der Strasse leben müssen, von alleinerziehenden Frauen die sich prostituieren müssen um ihren Kindern etwas zu Essen geben zu können und von Menschen die Europa anscheinend vergessen hat.

Doro hilft seit sieben Jahren geflüchteten Menschen, sie verteilt Essen und Kleidung, Essensgutscheine aber sie kämpft auch für ein Umdenken in der Gesellschaft.

Deswegen ist es besonders wichtig diese Folge zu hören, weil Doro für eine bessere Gesellschaft kämpft, für eine humanitäre Gesellschaft, die nicht wegsieht. Ein Anliegen, dass wir teilen und wir ihr den Raum geben wollen ihre Erfahrungen zu teilen.

Wer die erste Podcastfolge mit Doro nachhören möchte: https://podcast.mitmilchundzucker.at/doro/

Wer Doro bei ihrer Arbeit helfen möchte oder mehr über sie erfahren will:

www.doroblancke.at
www.doroblancke.at/jetzt-unterstuetzen/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.