Pam

Jeder Mensch hat Wege mit Themen umzugehen, die einem wichtig sind. Manche engagieren sich in Vereinen, andere machen Podcasts und Menschen wie Pam machen Musik. Und das macht sie richtig gut!

Päm, Päm, Päm

Manchmal klickt es einfach bei Gesprächen und man versteht sich auf Anhieb richtig gut. Mit Pam hatten wir so ein Gespräch. Vielleicht lag es daran, dass wir alles was sie erzählt nachvollziehen konnten, vielleicht liegt es daran, dass wir ihre Musik schon ziemlich gut gefunden haben und prinzipiell immer gerne über Musik reden. Wahrscheinlich ist es aber daran gelegen, dass uns mit Pam ein Mensch virtuell gegenübergesessen ist, der authentisch, ehrlich und voller Lebensfreude ist.

„Ich habe immer gesagt, wenn ihr etwas über mich wissen wollt, hört euch meine Lieder an. Ehrlicher wirds nimma.“

Die Authentizität spiegelt sich in Pams Liedern. Deswegen singt sie auch auf Deutsch, nicht nur das, sie singt im Dialekt und das passt. Themen, die sie beschäftigen und sie begleiten werden verarbeitet. Trotzdem bleibt Spielraum für eigene Interpretationen.

Mit sich selbst am grünen Nenner

Um authentisch zu sein, muss man wissen wer man ist und sich vor allem so akzeptieren. Es lebt sich leichter, wenn man mit sich im Reinen ist und sich annimmt, wie man ist. Pam mag sich selbst, kann aber trotzdem Kritik annehmen. Sie steht gerne auf der Bühne und kann es kaum erwarten, das wieder zu dürfen, trotzdem hat ihr der Mikroständer zu Beginn das Leben gerettet, denn der bot eine gute Stütze. Sie kann über sich lachen, wenn sie statt dem grünen Zweig, den grünen Nenner findet.

Das Gespräch mit Pam war unheimlich lustig, inspirierend und interessant. Wir haben einen Einblick in ihre Welt bekommen und hätten bestimmt noch Stunden weiterplaudern können. Hört rein in die Folge und danach in Pams Musik!

Hier findest du Päm:
Instagram @paem.paem.paem
Spotify PÄM

copyright Beitragsbild: Verena Weissenbacher

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.