Nini

Mit ihren 28 Jahren hat Nini schon einiges erlebt. Sie wuchs in Georgien auf, musste mit ihrer Familie vor dem Krieg fliehen. Sie kamen nach Ungarn, dann Deutschland. Dort sammelte Nini die ersten Erfahrungen als Schauspielerin und Sängerin. Ihre Teilnahme bei der Castingshow Popstars bezeichnet sie heute „als eine gute Lehre“. Mittlerweile lebt sie in Wien, wo sie sich mit Leib und Seele dem Aktivismus für die Europäische Union hingibt.

„Es gibt wenige Dinge, die ich noch nicht ausprobiert habe.“

Heimat

Wien ist für sie Heimat geworden, wenn man ihr zuhört wie sie über Georgien, das Land und die Leute redet, hört man viel Liebe und Hoffnung aus ihrer Stimme. Liebe zum Essen, zur Landschaft, ihrer Oma, die immer noch dort lebt und für Nini die größte Inspiration ist. Bei Schilderungen verschiedener Rezepte läuft einem das Wasser im Mund zusammen, bei der Beschreibung der schwarzen Sandstrände bekommt man unheimliches Fernweh.

„Georgien schmeckt nach Koriander, Walnüssen und rotem Basilikum.“

Mit Mut und Liebe

Auch ihre Liebe zu Europa hat sie aus Georgien mitgenommen. Sie hat dort miterlebt was es heißt ohne die europäische Union aufzuwachsen. Viele Dinge und Privilegien, die wir nicht sehen, sieht sie jeden Tag. Privilegien die viele Europäerinnen und Europäer seit einigen Jahren nicht mehr zu schätzen wissen. Das war auch der Grund warum sich Nini 2017 das erste Mal mit einer EU Fahne und einem Mikrofon auf den Karlsplatz stellte und Leute dazu motivierte, es ihr gleich zu tun.

„Ich habe beschlossen dafür zu kämpfen, weil ich mir dachte ‚Wer macht es sonst?‘“

Hört Nini bei ihren leidenschaftlichen Erzählungen zu und erfahrt mehr über neue Projekte, georgische Rezepte und passionierten Aktionismus.

Darüber haben wir gesprochen:
Ninis Buch – „Lasst uns um Europa kämpfen“ (erscheint am 17.10. / Vorbestellung möglich)
Pulse of Europe
Bürgerforum Europa
Home Parliaments
Europe Direct

Hier findet ihr Nini:
Website http://ninitsiklauri.eu/
Instagram @ninilauri
Story.One Nini Tsiklauri

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.