Enver

Die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen ist keine leichte. Das wissen vor allem Eltern und Lehrer*innen. Wer das noch weiß, ist Enver. Er ist Geschäftsführer des Vereins Balu & Du und betreut dort mit verschiedenen Teams Kinder und Jugendlicher aller Altersklassen. Von Spielangeboten, über Rechtsberatung und Konfliktlösung findet man alles.

Trotzdem haftet sozialer Arbeit ein negativer Beigeschmack an, gerade wenn es um die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen in sogenannten „Brennpunktbereichen“ geht. Wir wollten von Enver wissen, warum das so ist, was man mit „Brennpunkten“ machen kann, ob eine Stadt für Kinder und Jugendliche gebaut werden kann und was ihn in seiner Arbeit antreibt.

Kinderzimmer

Kinder und Jugendliche brauchen öffentliche Räume, in denen sie sie selbst sein können. Einen Ort, an denen sie sich mit Freund*innen treffen können, Musik hören, lachen und laut sein können, ohne, dass entweder ein besorgter Anrainer vom Nebengebäude schreit oder ein Jugendarbeiter kommt, der fragt ob zu Hause denn alles in Ordnung ist.

„Ich weiß nicht ob Jugendliche in den 50er Jahren in der Stadtplanung mitgedacht wurden, jetzt werden sie es nicht.“

Kinder und Jugendliche können und wollen oft nicht zu Hause bleiben, das Problem ist aber , dass es für sie auch im öffentlichen Raum keinen Raum gibt. Balu & Du will solche Räume schaffen und zusammen mit allen in der Umgebung erarbeiten. Dabei vermitteln sie zwischen den einzelnen Parteien und stärken den Rücken der Kinder und Jugendlichen, um ihnen zu zeigen, dass sie nicht alleine sind.

Zugehörigkeit

Kinder und Jugendliche wollen nämlich vor allem eines, nicht alleine sein und irgendwo dazugehören. Wenn sie das nicht zu Hause können, suchen sie sich außerhalb Gruppen, oft geraten sie dadurch an die falschen Leute und so in die falschen Kreise, aus denen sie nur schwer aussteigen können.

Wie Enver zu seinem Platz in der sozialen Arbeit gekommen ist, was er verändern möchte und warum er es wichtig findet, Kindern und Jugendlichen einen Raum zu geben, hört ihr in der aktuellen Folge.

Mehr über Balu & Du findet ihr hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.