Azra

Read below for English Version

Stell dir vor, du hast eine Idee und 18 Jahre später, siehst du was daraus wurde. Im Fall von Azra ist diese Idee das Jugendzentrum „Kosmos“. Mit viel Liebe, Professionalität und Kreativität, baute sie in Kluč, Bosnien, eine Community auf, die anderen Leuten die Chance geben soll, sich weiterzubilden.

„Alles änderte sich, als wir das erste Projekt starteten.“

Hilfe, selbst zu helfen

Kluč ist eine Stadt in Bosnien, die zwar nicht so bekannt ist wie Sarajevo, aber trotzdem durch die Herzlichkeit der Menschen besticht. Einer dieser Menschen ist Azra, unsere Gästin. Wie viele andere Städte in Bosnien hat auch Kluč damit zu kämpfen, dass junge Menschen die Stadt verlassen. Der Grund: zu wenig Einkommen, zu hohe Kosten. Azra ist geblieben und probiert den Trend entgegen zu halten. Vor 18 Jahren waren es wenige, die die Angebote des Zentrum angenommen haben. Heute wird sich regelrecht um die Plätze gestritten. Kein Wunder, denn Azra und ihr Team haben immer wieder neue Ideen, wie sie die Stadt frisch gestalten und deren BewohnerInnen unterstützen können. Sei es mit Computerkursen, einer Unterkunft für Covid Ambulanzen oder einer Eislauffläche.

Azra ist eine beeindruckende Persönlichkeit, die nicht müde wird. Es war eine Freude mit ihr über Bosnien, ihre Passionen und Ideen zu sprechen.

English Version

Imagine you have an idea and 18 years later you can actually see what has become of it. In Azras case, this would be „Kosmos“. With a lot of love, passion and creativity, Azra and her team built a community in Kluč, Bosnia, where people can educate themselves and learn a lot of new things.

„Everything changed when we started our first project.“

Dream Big

Kluč is a city in Bosnia which is not as popular as Sarajevo, but just as warm and friendly as it’s better known neighbour. One of this people filled with warmt and friendliness is Azra, our guest this week. Just like a lot of other cities in Bosnia, Kluč battles with young people moving away. The reason being: not enough income, high costs of living.
Azra stayed in Kluč and tries to hold against the trend.
Only a few started participating 18 years ago, nowadays people nearly fight over the spaces. No wonder, Azra and her team have a huge offer of courses and activities to participate in. But also the city itself profits from Azras project. A Covid Ambulance was established in a youth hostel and during the winter a ice rink was opened.
Azra is a very inspiring person. We talked about her odeas, her projects and of course Bosina. The people, the food, the history nobody knows about.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.