Was ich dir noch sagen wollte

Man kennt die Phrase aus Freundschaftsbüchern. Die letzte Frage, nachdem Lieblingstier, Lieblingsfarbe und Lieblingsfach beantwortet sind. „Was ich dir noch sagen wollte…“ Wie oft haben wir diesen Satz fortgeführt mit „Du bist meine beste Freundin.“ oder „Ich mag deine Schultasche“. Im Grunde wissen wir es doch auch nicht mehr, was wir den Leuten die wir heute schon längst aus den Augen verloren haben, damals unbedingt noch sagen wollten. Heute ist das anders.

Was würden wir Menschen sagen, wenn wir die Chance hätten ihnen noch eine einzige Sache mitzugeben. Wem würden wir etwas sagen wollen? Erhoffen wir uns darauf eine Reaktion oder wollen wir einfach unser Seelenwohl wiederherstellen?

Wenn die Tür ins Schloss fällt

Entschuldigungen, Danksagungen, Dinge die einem einfallen, sobald die Tür nach einem Streit zufällt. Es gibt so vieles, das wir unausgesprochen lassen. So vieles das uns unter den Nägeln brennt, uns manchmal Jahre lang auffrisst.

„Denk einfach mal drüber nach, was du sagst.“

„Ich verstehe nicht warum.“

„Es tut mir leid“

Danke das wars, erhebt euer Glas

Das, was immer raus musste ist gesagt und zurück bleibt was? Genugtuung? Reue? Das Gefühl den andren vor den Kopf gestoßen haben? Hier muss eine Grenze gezogen werden. Wenn uns das was uns so sehr beschäftigt, dass es uns Tag ein Tag aus durch den Kopf spukt, raus muss, muss es raus. Damit es uns besser geht und damit unser Gegenüber vielleicht überhaupt mitbekommt, dass etwas tiefer gegangen ist als beabsichtigt.

Wir starten mit „Was ich dir noch sagen wollte“ ein neues Format. Egal ob es um Unsicherheiten, Verletzungen, Kränkungen, Egoismus, Komplimente oder etwas anderes geht, das in uns brodelt. Es ist an der Zeit es hinaus zu lassen und dem Gesagten Raum zu geben. In regelmäßigen Abständen werden wir über unseren Schatten springen und das sagen, was wir schon immer sagen wollten. Und weil es zu mehrt immer einfacher ist, haben wir uns Unterstützung geholt. Fanni war bereits im Winter bei uns zu Gast und steigt jetzt im neuen Format als Co Moderatorin mit ein.

Du hast auch etwas, das du los werden möchtest? Tritt mit uns in Kontakt und erzähl uns deine Geschichte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.