ViennAmore

Die ganz große Wienliebe ist schwer zu beschreiben. Wer eine Wienerin oder einen Wiener danach fragt was Wien zu der lebenswertesten Stadt macht, stellt sich auf einen stundenlangen Monolog ein, der nur durch das Nachbestellen eines Kaffees unterbrochen wird.

Wien oh Wien

Egal ob nach einer Metropole oder nach Natur gesucht wird, in Wien wird man fündig. Egal ob man allein sein, in der Masse untergehen, mit Unbekannten ins Gespräch kommen will, in Wien geht das. Nicht umsonst wird diese Stadt sooft besungen wie sonst, vermutlich, keine. Wer einmal in Wien angekommen ist, kommt wieder zurück.

„Man schätzt Wien, wenn man wieder hierhin zurückkommt.“

Der Wiener oder die Wienerin sind oft dafür bekannt das Spritzerglas halb leer zu sehen. Wir raunzen, sundern, rufen nach einer zweiten Kassa, sinieren darüber das früher alles besser war, aber aus Wien raus, bekommt man uns nicht. Und Wien bekommt man aus uns auch nicht mehr raus.

Viennamore

Die große Wienliebe hat uns inspiriert. Ab 2020 starten wir mit unserem zweiten Podcastprojekt und haben uns mit Willi, Mercedes und Viktor tatkräftige und großartige Unterstützung ins Boot geholt. Bis es soweit ist, werden wir Viennamore als neues Segment in „mit Milch und Zucker“ eingliedern und euch immer mal wieder mit ein bisschen Wienliebe versorgen. Wir wollen in die Tiefe gehen und ins Wien, die Wienerinnen und Wiener zur Brust nehmen. In der ersten Folge hört ihr warum Wien aus Sicht der Wienerinnnen und Wiener die schönste und lebenswerteste Stadt der Welt ist und was wir mit Wien verbinden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.