Elma

Zwischen Wien und Sarajevo liegen, wenn man zu Fuß geht, 630 km. Zwischen Wien und Bregenz 574 km, das ist ein Unterschied von 56 km und das ist nicht viel. Was wissen aber Herr und Frau Durchschnittsösterreicher aber über die Geschichte Bosniens? Wir würden meinen, nicht viel.

Bosnia is under my skin

Wien ist ein Schmelztiegel an verschiedenen Kulturen und Religionen. Seit nun einigen Jahren wird von extremen Seiten genau diese Vielfalt negativ behaftet und verunglimpft. Kennen wir aber die Geschichten von den Menschen die nach Österreich gekommen sind weil es keine Alternative mehr gab? In der Ursprungsidee von „mit Milch und Zucker“ wollten wir genau diese Geschichten beleuchten und diese Geschichte erzählen. Diese Woche haben wir die Chance eine dieser Geschichten zu erzählen.

„Ich bin wahnsinnig stolz auf meine Eltern. Sie haben mir und meinem Bruder alles was man irgendwie braucht ermöglicht und noch mehr.“

Elma kommt aus Wels in Oberösterreich. Ihre Eltern stammen aus Bosnien. In der Schule war Elma eine der wenigen Kinder mit einem anderen Hintergrund als ihre Mitschülerinnen und Mitschüler. Bosnien ist in Österreich immer noch konnotiert mit Krieg, Armut, Schreckensszenarien. Wir setzen uns aber nicht damit auseinander. „Ist halt einmal passiert.“, heißt es oft. Womit sich Herr und Frau Durchschnittsösterreicher auch nicht auseinandersetzen ist, wie sich Bosnien im Laufe der Zeit gewandelt hat. Wie wunderschön die Landschaften sind, wie freundlich, offen und herzlich die Menschen. Brenda besuchte Bosnien schon öfter und war vom ersten Moment an zu Hause, wie sie sagt. Die Kultur, die Menschen, das Essen. All das ist beeindruckend.

It’s the place you cannot leave behind

Wir haben mit Elma darüber gesprochen wie es ist mit bosnischen Wurzeln in Österreich zu leben. Sieht sie sich als Österreicherin oder Bosnierin und ist das überhaupt wichtig? Welches Bild möchte sie den Menschen über die Heimat ihrer Eltern vermitteln und warum sollte man sich überlegen für die nächste Urlaubsplanung Bosnien genauer im Auge zu behalten? Die Antworten auf alle Fragen könnt ihr in der Folge nachhören.

Hier findet ihr Elma:
Instagram @welcometo.bosnia
Blog https://www.welcometobosnia.net/140319.html
Elmas Instagram @elma.jsc

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.